Mandeln

MandelnBei Mandeln ist die Herkunft nicht so recht bekannt. Als Ursprungsland des Mandelbaumes wird Asien vermutet. Keinesfalls stammen die Mandelbäume allerdings aus Europa, denn hierzulande gedeihen Mandelbäume nicht.

Die Mandeln, die gekauft werden, können für unterschiedlichste Zwecke beispielsweise für das Weihnachtsgebäck werden aus Spanien und Italien importiert. In diesen Ländern gedeihen die Mandelbäume gut aber als Ursprungsland sind Spanien und Italien ausgeschlossen.

Geschichte der Mandeln

Mandeln verfügen über eine sehr ereignisreiche Geschichte. Noch dazu ist diese Geschichte von Sagen umwogen. Von dieser Nussart wird behauptet, dass sie durch verschiedene Händler aus China mit eingeführt worden sind.

Die Mandel selbst entspringt der typischen Mandelblüte. Der Mandelbaum blüht im Frühjahr in zarten rosa Blüten. Im Herbst können die Mandeln dann geerntet werden. Schon in der Bibel finden sich Geschichten zur Mandel.

In der alten Zeit wurden sie Pharaonen als Brotbeimischung dargeboten. Die Griechen haben sogar eine passende Sage zum Mandelbaum. Dort heißt es, dass die Göttin Kybele es war, die den Mandelbaum aus nur einem einzigen Blutstropfen wachsen ließ. Jede Ära bietet eine Geschichte oder Sage rund um die Mandel. Die alten Römer und auch die Araber sind geschichtsträchtig, was die Verbreitung des Mandelbaumes angeht. Ebenso zählt Karl der Große zu diesen Menschen, die daran teilhaben, dass der Mandelbaum es bis nach Nordeuropa geschafft hat.

Mandeln auf der Welt

Auch in Kalifornien kann der Mandelbaum gefunden werden. Dort wurde er der Geschichte nach, von Mönchen, die dem Franziskanerorden angehörten mitgebracht. Dass die Mandel auch etwas mit Jesus Zeugung etwas zu tun hat, wissen die wenigsten Menschen. Aber dabei handelt es sich lediglich um eine Metapher.

Mandelernte im Herbst

In Spanien wird die Mandel im September geerntet. Mandeln können das ganze Jahr über gekauft werden. Die Mandel wird nach der Ernte aus der harten Schale förmlich geknackt. Danach muss sie noch abtrocknen. Nach dem Sortieren wird sie in Behältnisse gefüllt, in denen sie für den Weiterverkauf in die verschiedensten Länder exportiert werden kann. Bei der Mandel ist die Auslese wichtig. Nicht jede Mandel geht in den Verkauf. Es gibt Mandeln in unterschiedlichen Arten. Beispielsweise als geriebene Mandel oder auch als Mehl, Mandelcreme und Mandelöl.

Mineralien und Vitamine in der Mandel

Eine Mandel enthält neben Eiweiß und Kohlenhydraten auch Wasser und Fett. Zu den wichtigen Vitaminen der Mandel gehören:

  • Vitamin B5
  • Vitamin B6
  • Vitamin B9
  • Vitamin B1
  • Vitamin B2
  • Vitamin B3
  • Vitamin E

Zudem enthält die Mandel noch verschiedene Mineralien:

  • Magnesium
  • Eisen
  • Calcium
  • Kalium
  • Folsäure
  • Phosphor
  • Zink

Mandeln und die Heilende Wirkung

Diese Stoffe braucht der Körper täglich und aus diesem Grund sind Mandeln begehrt bei vielen Anhängern dieser Nuss. Denn nur ein paar Gramm der Mandel täglich soll die verschiedensten Bedürfnisse für den Körper abdecken.

Mandeln haben einen guten Ruf und können dabei helfen verschiedene Krankheiten vorzubeugen. Bei Schwangeren hilft die Folsäure den Tagesbedarf abzudecken und außerdem können Mandeln, wenn sie täglich verzehrt werden, Herz-Kreislauf-Beschwerden vorbeugen.

Bild: © Dionisvera – Fotolia.com