Haselnüsse

haselnussHaselnüsse sind wohl des Deutschen Lieblinge. Ob als Aufstrich, im Schokoriegel oder einfach in der Nussmischung. Neben dem niedrigen Ölgehalt, was sie perfekt zum Knabbern macht, ist sie reich an Magnesium, Phosphor, Kalium, Eisen und Calcium, aber auch an Ballaststoffen,  sekundären Pflanzenstoffen und Vitamin E.

Der Haselnussstrauch gehört zur Familie der Birkengewächse. Bekannt ist dieser Strauch für die verzehrbaren Früchte, den Haselnüssen. Für gewöhnlich sind Haselnüsse oval und 15-25 mm lang und haben einen Durchmesser von 10-15 mm mit einer Schale.

Der Kern des Samens ist essbar und besitzt einen dunkelbraune Farbe, welche ab und zu vor dem kochen entfernt wird.

Haselnüsse werden unter anderem in der Türkei, Italien, Griechenland, Georgien, der spanischen Region Katalonien, produziert.  Von den eben genannten ist die Türkei mit 75% der Weltproduktion, der größte Haselnussproduzent.

Haselnuesse bestellen

Inhaltsstoffe

Die Haselnuss enthält pro 100 Gramm 12 Gramm Eiwei, 11 Gramm Kohlenhydrate 8,6g Ballaststoffe und 62 Gramm Fett. Von diesem Fett sind jedoch 46 Gramm ungesättigte und 8 Gramm mehrfach gesättigte Fettsäuren.

Dazu beinhaltet die Haselnuss viele Vitamine und Mineralstoffe. Zu diesen zählen Vitamin A, C und E sowie ein Teil der Vitamin B Gruppe. Dazu kommen die Mineralstoffe Calcium, Eisen, Natrium, Phosphor und Kalium

Gesundheit

Aufgrund ihrere Zusammensetzung an Fetten, Proteinen, Kohlenhydraten, Vitaminen, Mineralstoffen, Ballaststoffen , Phytosterine und Antioxidantien sind Haselnüsse sehr gut für de Gesundheit

Schon in Zeiten des Mesolithikum war die Haselnuss ein bekanntes Lebensmittel und werden auch heute für Haselnussöl verwendet. Mit diesem Öl oder auch lediglich den Nüssen, werden Backwaren, Süßigkeiten oder auch Speiseeis produziert.

Bild: © egorxfi – fotolia.com