Sind Nüsse gesund?

Gesunde Nüsse

Eine ganze Menge Power, die auf eine Handfläche passt. Und nicht nur das. Sieht man sich die vielen Inhaltsstoffe und nahrhaften Bestandteile von Nüssen an, lassen sich diese kleinen Kraftpakete schier mit einer Mini-Apotheke vergleichen. Sie wurden früher als “Fettmacher” verschrienen, werden aber inzwischen gern von Ernährungsberatern und Ärzten empfohlen.

Warum Nüsse so gut sind

Wertvolle Inhaltsstoffe – die Nuss schöpft aus den Vollen

Die Menge von Nähr- und Vitalstoffen variieren je nach Nuss Art. Aber nahrhaft sind sie allemal. Nüsse sind bei einer ausgewogenen Ernährung nicht wegzudenken. Haselnüsse, Walnüsse und andere Nüsse enthalten viel Eiweiß und ungesättigte Fettsäuren. Erdnüsse und Kokosnüsse sind ebenfalls reich an Proteinen, aber auch an gesättigten Fetten. Weitere Inhaltsstoffe sind:

  • Vitamin A, B1
  • Kohlenhydrate
  • Ballaststoffe
  • Eisen
  • Mineralstoffe und Spurenelemente
  • Linolsäure
  • Folsäure

Positive Auswirkungen auf den Körper

Zu den wichtigsten Energielieferanten gehören Kohlenhydrate. Vor allem Menschen, die Sport treiben oder schwer arbeiten, sollten sie in ausreichender Menge zu sich nehmen. Proteine dienen in erster Linie als Aufbaustoff für Muskeln, Sehnen, Knochen und andere Gewebe. Der Körper braucht sie auch um geschädigte Gewebepartien zu erneuern.

Nüsse enthalten auch sehr viel Eiweiß. Da der Körper kaum Eiweiß speichern kann, darf es in der täglichen Nahrung nicht fehlen. Zu einer gesunden Ernährung gehört auch ein gewisser Anteil Fett, denn Fette sind wichtig als Energielieferant. Einen besonders hohen Anteil haben die Pinienkerne.

Um einwandfrei funktionieren zu können, braucht der Körper verschiedene Vitamine und Mineralstoffe. Eine Handvoll Nüsse senkt das Risiko von Herzerkrankungen und senkt gleichzeitig auch den Cholesterinspiegel.

Ballaststoffe sind in einer gesunden Ernährung ebenso unverzichtbar. Sie vergrößern das Volumen der Nahrung und bewirken, dass man Speisen länger kaut. Sie sorgen außerdem dafür,

Bild: © Food – Fotolia.com