Mais

MaisDas Mais nicht nur lecker auf der Pizza und im Salat ist, ist wohl bekannt. Mit Popcorn-Mais und ein wenig Zucker – oder Salz – kann sich jeder sein Popcorn nach Belieben selber zuhause zubereiten. Dies funktioniert aber tatsächlich nur “Puffmais”, da normaler Mais zu trocken bzw. zu weich ist. Popcorn ohne Zucker ist dank Vitamin B1 und B2 sogar gesund.

Geschichte von Mais

Schon die Mayas bauten Mais in zahlreichen Variationen in Mesoamerika an. Als der erste Kontakt zwischen Europa und Amerika im 15. und 16. Jahrhundert hergestellt wurde wurde das Mais auch nach Europa verschifft. Es wurde immer bekannter und verbreitete sich auch auf dem Rest der Welt sehr schnell, da es bei ganz unterschiedlichen Klimata wachsen konnte.

Anbau von Mais

Mais gedeiht am besten in einem warmen Klima und wird meist in Ländern angebaut, die ein passendes Klima vorweisen. Beim Wachstum des Mais kommt es mehr auf die warmen Sommermonate an als auf eine hohe Durchschnittstemperatur über das ganze Jahr.

Mais entwickelt sich voll und ganz in kurzen heißen Sommern und hält sehr heißen Temperaturen Stand. Ein großer Anteil von Wasser wird während des Anbau von Mais benötigt.

Formen von Mais

Es gibt zahlreiche unterschiedliche Arten von Mais. Dazu zählen:

  • Puffmais
  • Hartmais
  • Spelzmais
  • Wachsmais
  • Stärkemais
  • Zuckermais
  • Zahnmais

Inhaltsstoffe

Die Maiskörner enthalten einen sehr hohen Wasseranteil, bis hin zu 72% sogar. Darüber hinaus kommen unter anderem Kohlenhydrate, Eiweiß, Fett, Mineralien wie z.B. Kalzium und Natrium darin vor. Des Weiteren ist Mais auch reich an den Vitaminen A, B1, B2, B3, B6 und auch Vitamin C.

Mais als Heilmittel

Sogar als Heilmittel wird Mais verwendet. Um detaillierter zu sein geht es um die Maisstärke und das raffinierte Maiskeimöl. Denn in dem eben angesprochenen Öl befinden sich Linolsäure, sowie Glyceride, Ölsäure, Palmitinsäure, Vitamin E und Phytosterole. Aus diesem Grund wird das Öl häuzfig für Haut und Körperpflegemittel genutzt.

Die Maisstärke ist ein Hilfsstoff bei der pharmazteutischen Technologie. Dazu zählt z.B. die Tablettenherstellung.

Bild: © Fabrizio Troiani – Dreamstime.com