Mango

Getrocknete MangoDadurch, dass die Mango trotz Luft und Sonnentrockung nicht wirklich trocken ist, also noch Feuchtigkeit enthält, verfügt die Mango über ein sehr intensives Geschmackserlebnis. Die Fasern die Menschen beim Geschmack der Mango stört sind im trockenen Zustand kaum noch merkbar. Durch die Trocknung bekommt die getrocknete Mango einen grandiosen süßen Geschmack. Ideal für das Müsli und somit den Start in den Alltag. Sie sieht nicht nur gut aus mit Ihren gelb-bräunlichen bis orangenen Mangostreifen, Sie schmeckt auch noch angenehm fruchtig, süß und aromatisch.

Die Mango ist eine sehr aromatische Frucht, die häufig in Obstsalaten, Smoothies oder Desserts eingesetzt wird.

Herkunft, Anbau und Ernte

Der Mangobaum ist ein echter Gigant: Bis zu 45 Meter kann er groß werden und besitzt dabei eine Krone von ausladenden zehn Metern. Der Baum ist immergrün; Blätter, die er abwirft, wachsen nach, haben dann aber eine helle orange-rote Farbe. Schon nach kurzer Zeit verfärben sie sich aber in ein dunkles Grün.

Am Mangobaum wachsen keine einzelnen Blüten, sondern es handelt sich um Blütenstände, die wie Rispen aufgebaut sind. Sie sind relativ klein und weiß bis rosa. Die Blüten verströmen einen angenehmen und intensiven Duft, der an Lilien erinnert. Bis sich aus ihnen die Mango entwickelt, braucht es bis zu einem halben Jahr.

Ist sie voll entwickelt, befindet sie sich an einem Stiel und hängt daran vom Baum herunter. Bis zu drei Kilogramm kann eine solche Frucht wiegen.

Die Heimat der Mango ist Borneo oder Indien, heute wächst sie jedoch in vielen weiteren tropischen Gebieten. Indien produziert aber immer noch den Großteil der Früchte. Auch in Europa wird sie angebaut; hier ist vor allem die spanische Costa del Sol zu nennen.

Error, group does not exist! Check your syntax! (ID: 5)

Geschmack und Aussehen

Die Mango hat eine ovale Form und ist in unterschiedlichen Farben zu finden. So gibt es sie in grün, aber auch in rot. In vielen Märkten sind Früchte zu sehen, die verschiedene Färbungen besitzen. Unter der dünnen Schale ist das gelborange Fruchtfleisch versteckt. Ist die Mango noch relativ unreif, ist es eher faserig. Bei einer reifen Frucht ist es hingegen sehr weich. Wird das faserige Fruchtfleisch abgeschnitten, bleibt ein großer Kern übrig.

Die Mango ist reif sehr aromatisch und süß. Sie riecht sehr stark.

Inhaltsstoffe der Mango

Die Mango fällt vor allem durch ihren hohen Anteil an Provitamin A auf. Wer nur eine mittlere Frucht davon am Tag zu sich nimmt, hat bereits den Tagesbedarf daran gedeckt. Auch Vitamin C ist in großen Mengen enthalten

Wirkung auf den Körper

Das Provitamin A muss vom Körper erst umgewandelt werden, damit es seine Wirkung entfalten kann. Dann kann es aber helfen, die Haut Spannkraft der Haut zu stärken und Knorpel sowie Schleimhäute zu erneuern. Außerdem wird Vitamin A benötigt, damit die Sehkraft ausreichend vorhanden ist; bei einem Mangel macht sich dies häufig durch Nachtblindheit bemerkbar. Ebenso wie Vitamin C ist Vitamin A für das Immunsystem notwendig, damit sich der Organismus gegen Krankheitserreger wehren kann.

Bild: © olya_dn – Fotolia.com